Software schlägt Papier: Erstmals 20 Millionen elektronische Steuererklärungen eingereicht

Deutsche Steuerpflichtige geben ihre Einkommensteuererklärung immer häufiger elektronisch ab. Laut einer Untersuchung des Statistik-Dienstleisters statista haben im Jahr 2015 erstmals 20 Millionen Steuerpflichtige ihre Steuererklärung auf elektronischem Weg abgegeben und gänzlich auf Papierformulare verzichtet.

Die elektronische Einkommensteuererklärung wird immer beliebter. Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland erstmals rund 20 Millionen Steuererklärungen via Internet eingereicht. Das geht aus einer Untersuchung des Statistik-Dienstleisters statista hervor.

 

Zu den wichtigsten Gründen für den Anstieg gehören das günstige Preis-Leistungsverhältnis und die geringe Fehleranfälligkeit moderner Steuersoftware-Programme im Vergleich zur herkömmlichen Steuererklärung auf Papier.

 

Aus Sicht vieler Experten ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Ausfüllen von Papierformularen der Vergangenheit angehört. "Die elektonische Steuererklärung setzt sich immer mehr durch. Innerhalb von vier Jahren hat sich die Zahl der online eingereichten Einkommensteuererklärungen mehr als verdoppelt", so Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder. Die Standardisierung des Übertragungsverfahrens (Elster) ermöglicht es den Steuersoftware-Anbietern, komfortable Programme mit integrierter, sicherer Datenübermittlung anzubieten.

 

Sie sind auch auf der Suche nach einer individuellen Steuersoftware für Ihre Steuererklärung? Dann schauen Sie doch mal in unseren Steuersoftware-Test!

 

Zum Steuersoftware Test